2017 FREIRAUMGESTALTUNG KÖRBERHAUS

Einphasiger freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Ausloberin: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Bergedorf

Verfahrensbetreuung: Sell. Wild. Claussen-Seggelke Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft

 

2017 HISTORISCHE REITHALLE EUTIN

Hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil

Ausloberin: Stadt Eutin vertreten durch den Fachbereich Bauen

Verfahrensbetreuung: D&K drost consult GmbH

 

2015 NEUBAU GEMEINDEHAUS QUICKBORN

Nichtoffener Wettbewerb für Architekten und Landschaftsarchitekten

Ausloberin: Ev. -Luth. Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh

Verfahrensbetreuung: MMST UG Architekten Stefan Scholz

 

2013 SCHULCAMPUS HANHOOPSFELD

Zweiphasiger hochbaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Neustrukturierung der Lessing-Stadtteilschule Hanhoopsfeld und des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Hamburg-Harburg

Ausloberin: GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH

Verfahrensbetreuung: büro luchterhandt

 

2012 GUT BEDACHT AUTOBAHNDECKEL ALTONA

Einstufiger, begrenzt offener freiraumplanerischer Ideenwettbewerb mit städtebaulichem Anteil zur Konzeptfindung für den Schallschutzdeckel der Bundesautobahn A7 im Abschnitt Altona

Ausloberin: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Verfahrensbetreuung: büro luchterhandt

 

2009 ENERGIEBERG GEORGSWERDER

Einstufiger, begrenzt-offener kooperativer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem europaweiten Auswahlverfahren

Auslober: Internationale Bauausstellung Hamburg GmbH

Verfahrensbetreuung: büro luchterhandt

 

2007 MITTEN IN LÜBECK

Umgestaltung der Achse Schrangen bis Klingenberg in der Hansestadt Lübeck

Städtebaulicher Wettbewerb

Ausloberin: Hansestadt Lübeck, Fachbereich Planen und Bauen Bereich Stadtplanung

 

2006 BAHNHOFSVORPLATZ BERGEDORF

Einstufiger, beschränkter, freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Ausloberin: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

 

2003 PARKQUARTIER FRIEDRICHSBERG

Einstufiger, begrenzt offener städtebaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb

Ausloberin: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt